Zukunft der Religionen: Glaube zwischen Naturalismus & Technologismus

Haben Sie die Vorweihnachtszeit schon etwas genießen können? Fühlen Sie sich besinnlich, gesegnet und beseelt? Zugegeben: In unserem Land sind die Weihnachtstage eher zur liebgewonnenen Folklore geworden. Die meisten von uns denken wohl kaum an die Geburt Christi, dafür umso lieber an Weihnachtsmarkt, Glühwein und Weihnachtsmann. Das Schrumpfen der Religionen empfanden wir in unserem Kulturkreis in den vergangenen Jahrzehnten schon fast als normal. Und ebenso normal ist für viele die vage Behauptung, es sei zwar nicht Gott, aber an irgendetwas Überirdisches glaube man ja vielleicht doch. Lassen Sie mich deshalb das bevorstehende Weihnachtsfest zum Anlass nehmen, in dieser Trendanalyse über die Zukunft der Religionen nachzudenken.

Diese Trendanalyse ist ein Kapitel aus dem neusten Buch "2030 - Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?" Bestellen Sie das neuste Buch von Europas führendem Zukunftsforscher hier: https://amzn.to/2wfZfZT

Laden Sie sich die Trendanalyse „Die Zukunft der Religionen“ hier herunter.