Die Zukunft der Politik - Zukunft ohne Volksparteien?

Spätestens seit der Landtagswahl in Bayern hat ganz Deutschland jene politischen Verschiebungen bemerkt, die wir Zukunftsforscher schon seit Jahren prognostizieren. Doch das Abrutschen der bisherigen Volkspar-teien ist keineswegs das Zeichen in eine rechtsradikale Zukunft. Es liegt vielmehr in einem langfristigen poli-tischen Trend, in dem Generation der 68er ihre Themen Anti-Atomkraft, Bürgerbeteiligung und einen omni-präsenten „Naturalismus“ in allen Parteien durchsetzt. Aus CDU/SPD/FDP/Grünen entsteht eine gemeinsame konservative, technikfeindliche Bewahrerbewegung.

Lesen Sie in hier die Trendanalyse zur Zukunft der Politik aus meinem aktuellen Buch „2030“ Warum den etablierten Parteien weiter die Wähler weglaufen? Wie die Ideologie der 68er Generation zu dieser Gleichförmigkeit führt? Wie sieht die Zukunft der Politik aus? Was ist 2030 konservativ? Was ist progressiv?

Diese Trendanalyse ist Kapitel aus dem neusten Buch "2030 - Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?" Bestellen Sie das neuste Buch von Europas führendem Zukunftsforscher hier: https://amzn.to/2wfZfZT

Laden Sie sich die Trendanalyse „Die Zukunft der Politik“ hier herunter.