Die Zukunft der Meinungsfreiheit


Download unten im gelben Kasten

Gibt es in Deutschland keine Meinungsfreiheit mehr? Diese Frage war Anfang des Jahres kurz in den Medien und dann ganz schnell wieder verschwunden. Nachdem sich die Wogen geglättet haben, möchte in dieser Trendanalyse einen ruhigen und reflektierten Blick hinter die Kulissen der Meinungsfreiheit werfen.

Man kann diese Frage der Meinungsfreiheit schnell abtun mit dem Hinweis auf bestehende Gesetze, die ja niemand in Frage stellt. Wer aber in die Wissenschaft schaut, der sieht sofort, dass Meinungsfreiheit nicht nur aus dem Recht besteht, seine Meinung zu sagen. Eine ebenso zentrale Rolle spielt die Filterfunktion der Medien, also das Spektrum der gesellschaftlich akzeptierten Meinungen. Oder kurz: Die öffentliche Meinung. Wenn dieser Filter zu eng wird und immer mehr Menschen ihre Meinung in den Medien nicht vertreten sehen, dann wird es gefährlich für die Meinungsfreiheit. Dies alles ist nicht neu. In der Wissenschaft heißt dieses Phänomen seit den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts: Die Schweigespirale.

Ich möchte Ihnen in dieser Trendanalyse zeigen, wodurch die öffentliche Meinung in Deutschland in den vergangenen Jahren so verengt wurde. Es hat viel mit dem Drang zur Mitte unter den Bundestagsparteien zu tun; aber noch mehr wohl mit der Sozialisation der 68er Generation, die in den Medien gerade die Führungspositionen besetzt. Übrigens: Falls Sie jetzt an die AfD denken! Sie spielt hier nur eine Nebenrolle. Denn für unser Land ist es kaum dramatisch, dass die 10-15% der sowieso vorhandenen reaktionären Meinungen in der Bevölkerung eine temporäre Repräsentanz im Bundestag haben. Viel schlimmer ist es, dass die 15-20% der progressiven Meinungen in der Bevölkerung seit mehr als 20 Jahren keine Repräsentanz mehr in der deutschen Politik haben!

Deshalb ist der wichtigste Teil dieser Trendanalyse die Zukunftsprognose: Bitte lesen Sie´, warum ich es für wahrscheinlich halte, dass die Meinungsfreiheit in den kommenden zehn Jahren wieder signifikant ansteigen wird. Auch dies hat mit den 68er-Babyboomern zu tun und deren Massen-Verrentung in den kommenden zehn Jahren. Hinzu kommt, dass wir Zukunftsforscher im politischen Raum demnächst eine neue progressive Kraft erwarten, die das Spektrum der öffentlichen Meinung wieder ausdehnen wird. Warum und wieso lesen Sie bitte selbst ...

Die ausführliche Herleitung dieser Trendanalyse finden Sie auch in meinem neusten Buch "2030 - Wie viel Mensch verträgt die Zukunft?" Wenn Sie mögen ... bestellen Sie hier: https://amzn.to/2wfZfZT

Laden Sie sich die Trendanalyse „Die Zukunft der Meinungsfreiheit“ hier herunter.